Die Durchführung von klinischen Studien vereinfachen?
Wir harmonisieren Abläufe.

Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation und basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Seit 2017 ist die SCTO eine vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation sowie vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung.

Symposium 2017

SCTO Symposium 2017
8. SCTO Symposium

«Adding value in clinical research: what’s been achieved and how do we manage new challenges?»

Die Anfang 2014 von The Lancet publizierte Serie zu «Research: increasing value, reducing waste» hat einen wichtigen Prozess ins Rollen gebracht. Welches sind die Hauptursachen für die Verschwendung von Ressourcen in der klinischen Forschung? Welche Interessengruppen können den Wandel zu einem effizienteren System anstossen, und wo wird bereits etwas unternommen? Sind die neuen Konzepte in der Medizin weitere potenzielle Erzeuger von «Waste» in der klinischen Forschung oder ist das Gegenteil der Fall? Diese und weitere wichtige Fragen wurden am 1. Juni 2017 im Universitätsspital Basel erörtert.

Das SCTO Symposium 2017 nahm ausserdem das 10-jährige Jubiläum des Clinical Trial Unit (CTU)-Netzwerks zum Anlass, die Effektivität der CTUs während des vergangenen Jahrzehnts kritisch zu reflektieren und die künftige Rolle des Netzwerks, aber auch die Rolle der Forschenden, Akademien, Förderinstitutionen und Herausgeber von Wissenschaftsjournalen zu diskutieren.

Weiter unten auf dieser Seite finden Sie den ausführlichen Bericht zum Anlass, die Jubiläumsbroschüre des CTU-Netzwerks sowie die Präsentationen des SCTO Symposiums (alles in Englisch).

Medien

Klinische Forschung: Bessere Resultate, mehr Nutzen. Lesen Sie den ganzen Artikel zum Symposium unter Interpharma.ch.

SCTO Symposium 2017_Thomas Fraps