Bessere Lösungen erarbeiten?
Wir fördern den Dialog zwischen den Akteuren.

Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation und basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Seit 2017 ist die SCTO eine vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation sowie vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung.

EUPATI

EUPATI-Landesplattform Schweiz

Caecilia Schmid
Tel. +41 31 307 10 44

Patienten als wichtiger Akteur der klinischen Forschung

Das Wissen und die Erfahrung über die eigene Krankheit macht Patienten zu unverzichtbaren Partnern in der klinischen Forschung. Damit sie ihre Anliegen kompetent in die Entwicklung und Durchführung von klinischen Studien einbringen können, müssen Patienten Zugang zu entsprechenden Weiterbildungen und zu wissenschaftlich zuverlässigen, objektiven und verständlichen Informationen haben. Gut ausgebildete Patienten können auf diese Weise das Studiendesign und die Ergebnisse verbessern.

Die Europäische Patientenakademie EUPATI bietet Aus- und Weiterbildungen und Schulungsinstrumente für Patienten und Vertreter von Patientenorganisationen an: einen einjährigen Patientenexperten-Kurs, eine Patientenvertreter-Toolbox sowie eine Online-Ressourcensammlung.

Die EUPATI-Landesplattform Schweiz leistet Unterstützung bei der Weitergabe dieser Instrumente und agiert als nationale Anlaufstelle. Die Landesplattform ist eine Initiative des Positivrats Schweiz, des Universitätsspitals Basel und Novartis Pharma Schweiz AG, mit Unterstützung von Swissmedic und der SCTO.

Die SCTO engagiert sich für mehr Patientenbeteiligung. Das Ziel besteht darin, eine nationale Plattform zu bilden, die interessierte Partner aus Patientenorganisationen, akademischen Institutionen, der pharmazeutischen Industrie und Behörden zusammenbringt. So helfen wir beispielsweise mit bei der Organisation von Anlässen für die EUPATI-Landesplattform Schweiz oder von Seminaren für Wissenschaftsjournalisten. Zudem vermitteln wir Kontakte zu Patienten oder zu Vertretern von Patientenorganisationen.

www.eupati.eu
Facebook
Twitter: @EUPATI_CH

EUPATI Logo