EFFIZIENTERE KLINISCHE FORSCHUNG? 

WIR SETZEN AUF TRANSPARENZ.

Assoziiertes Mitglied

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation und basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Seit 2017 ist die SCTO eine vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation sowie vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung.

Geschäftsstelle

Geschäftsführung

Bei Annette Magnin laufen alle Fäden der SCTO zusammen. Zusammen mit dem Vorstand der SCTO definiert sie die Massnahmen zur Umsetzung der strategischen Ziele des Vereins und der Leistungsvereinbarung mit dem Bund.
Die diplomierte Apothekerin bringt langjährige Erfahrung sowie ein breites Wissen aus der operativen klinischen Forschung sowie der Führung und Ausbildung von klinischem Fachpersonal mit. Darüber hinaus ist sie in verschiedenen fachlichen und standespolitischen Gremien engagiert.

AUS- UND WEITERBILDUNG | SCTO-PLATTFORMEN

Melanie Glaettli koordiniert den Aufbau eines virtuellen Schweizer Ausbildungsportals für die klinische Forschung. Das Onlineportal soll klinisch Forschenden zu besseren Karrierechancen verhelfen, Nachwuchsforschenden den Zugang zu diesem Forschungsfeld erleichtern und letztlich zu mehr Qualität in der klinischen Forschung in der Schweiz beitragen. Sie fungiert ausserdem als Liaison Officer für die SCTO-Plattform Project Management.
Die promovierte Biologin bringt vielfältige Erfahrungen in der Unterstützung der klinischen Forschung und des wissenschaftlichen Nachwuchses mit, die sie seit 2008 insbesondere im Bereich der Forschungsförderung und einer kantonalen Ethikkommission sammeln konnte.

ECRIN | EUPATI | SCTO-PLATTFORMEN | STEAM

Als ECRIN-Korrespondentin für die Schweiz unterstützt Caecilia Schmid grenzüberschreitende Partnerschaften innerhalb der europäischen Forschungslandschaften. Ausserdem hilft sie im Sekretariat der EUPATI-Landesplattform Schweiz mit, dass die Stimme der Patientinnen und Patienten bei der Entwicklung und Durchführung von klinischen Studien gehört wird. Als Liaison Officer betreut sie die STEAM-Arbeitsgruppe sowie die SCTO-Plattformen Data Management, Education, Safety und Statistics & Methodology.
Sie ist promovierte Epidemiologin mit mehrjähriger Erfahrung in der internationalen klinischen Forschung sowie in Forschungskooperationen.

SWISSPEDNET | SCTO-PLATTFORMEN

Als Nationale Koordinatorin SwissPedNet stellt Pascale Wenger den Kontakt zwischen Schweizer Fachleuten in klinischen pädiatrischen Zentren und Kollegen in anderen Ländern her und unterstützt so einerseits Forschungsprojekte von Kinderärzten und andererseits die Förderung von Kinderarzneimitteln. Sie agiert zudem als Liaison Officer für die SCTO-Plattformen Auditing, Monitoring und Regulatory Affairs. Im Bereich Netzwerk-Koordination unterstützt sie Forschende, Gruppierungen und Netzwerke diverser Indikationsgebiete dabei, sich zu etablieren und Infrastrukturen für ihre Multizenterstudien zu erhalten.
Die Pharmazeutin bringt langjährige Erfahrung im Bereich Regulatory Affairs mit und ist seit 2008 in der akademischen patientenorientierten Forschung tätig.

KOMMUNIKATION UND STAKEHOLDER ENGAGEMENT

Cordula Landgraf ist für den Bereich Kommunikation und Stakeholder Engagement verantwortlich. In enger Abstimmung mit der Geschäftsleitung und dem Vorstand sorgt sie neben der Weiterentwicklung des Kommunikationskonzepts für eine stärkere strategische Einbindung der Stakeholder – mit besonderem Fokus auf den Einbezug von Patientinnen und Patienten.
Die approbierte Apothekerin bringt umfangreiches Wissen auf dem Gebiet von Regulatory Affairs sowie langjährige Erfahrung im Stakeholder Engagement und Networking mit. Zudem engagiert sie sich für die Weiterbildung, indem sie an verschiedenen Universitäten als Referentin auftritt.

Jadranka Knezevic koordiniert Kommunikationsprojekte und übernimmt die redaktionelle Betreuung von Publikationen.
Zudem sorgt die diplomierte Übersetzerin und Lektorin mit der Weiterentwicklung und Pflege der Corporate Identity für den roten Faden beim Auftritt der SCTO.

Michaela Egli erkundet für uns das Terrain der digitalen Medien sowie innovative Ansätze für den Dialog zwischen Forschenden, Patienten und der Öffentlichkeit.
Die Wissenschaftsphilosophin bringt Praxiserfahrung in den Bereichen Wissenschaftskommunikation und Organisationsentwicklung mit.

Debora Suter unterstützt die Abteilung Kommunikation in ihren Aufgaben und sorgt für ein reibungsloses Event Management.
Als Assistentin der Geschäftsleitung im öffentlichen Sektor war die gelernte Fotofachfrau mit Bürofach- und Handelsdiplom mehrere Jahre u. a. für Events und die Pflege verschiedener Websites verantwortlich.

ADMINISTRATION | BUCHHALTUNG | HUMAN RESOURCES

Vanessa Arn ist in enger Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung für die Finanzen und Human Resources zuständig. Weiter stellt sie sicher, dass interne Prozesse funktionieren und die notwendigen Strukturen dafür vorhanden sind.
Die gelernte Kauffrau hat viele Jahre in den Bereichen Forschung und öffentliches Gesundheitswesen verbracht und ist mit dem Umfeld der SCTO bestens vertraut.

Die Geschäftsstelle der SCTO befindet sich in Bern.