EFFIZIENTERE KLINISCHE FORSCHUNG? 

WIR SETZEN AUF TRANSPARENZ.

Mitglieder

Assoziierte Mitglieder

Die SCTO ist eine eigenständige Organisation und basiert auf einer Initiative des Schweizerischen Nationalfonds und der Schweizerischen Akademie der Medizinischen Wissenschaften.

Seit 2017 ist die SCTO eine vom Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation sowie vom Schweizerischen Nationalfonds geförderte Forschungsinfrastruktur von nationaler Bedeutung.

News

Aktuelle Lage

Liebe Besucherinnen und Besucher

Wir verfolgen die aktuellen Ereignisse und werden zeitnah informieren, sollte sich beispielsweise etwas an der Durchführung unserer Anlasse ändern.

Wir wünschen Ihnen gute Gesundheit und sind online weiterhin für Sie da.

Ihre Swiss Clinical Trial Organisation

Aktuelle Informationen zu COVID-19

finden Sie auf unserer englischen News-Seite.


COVID-19 (CH)

26. März 2020

Empfehlungen für die Behandlung von Patienten in klinischen Versuchen mit Arzneimitteln

Die Verbreitung des neuen Coronavirus (SARS-CoV-2) stellt auch die Durchführung klinischer Versuche mit Arzneimitteln in der Schweiz vor grosse Herausforderungen. Swissmedic und swissethics haben daher ein gemeinsames Papier erstellt, in welchem die wichtigsten Empfehlungen für die Behandlung von Patienten in klinischen Versuchen mit Arzneimitteln beschrieben sind.

Verfügbar in Englisch: Joint Guidance of Swissmedic and swissethics on the management of clinical trials with medicinal drug products in Switzerland during the COVID-19 pandemic


COVID-19 (EU)

25. März 2020

Auswirkungen der Coronavirus-Krankheit (COVID-19) auf methodische Aspekte laufender klinischer Studien

Das Human Medicines Committee (CHMP) der European Medicines Agency (EMA) veröffentlicht am 25. März 2020 Points to consider on implications of Coronavirus disease (COVID-19) on methodological aspects of ongoing clinical trials.


COVID-19 (EU)

19. März 2020

Aufruf Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA)

Das Human Medicines Committee (CHMP) der EMA ruft zur Bündelung der Forschungsressourcen für grosse multizentrische, mehrarmige klinische Studien auf, damit fundierte Erkenntnisse über Behandlungen gewonnen werden können.

Zur Medienmittelung (in Englisch):
Call to pool research resources into large multi-centre, multi-arm clinical trials to generate sound evidence on COVID-19 treatments


Events

6. März 2020

Medizinprodukte: Lost in translation?

Gemeinsam mit dem Universitätsspital Bern, der Universität Bern und sitem-insel AG, dem Schweizerischen Institut für Translationale und Unternehmerische Medizin, organisiert die SCTO am 24. Juni 2020 ihr jährliches Symposium.

Bereits zum 10. Mal beleuchten wir in einem internationalen Kontext gegenwärtige Herausforderungen in der klinischen Forschung und erkunden Lösungsansätze.

Lokale und internationale Expertinnen und Experten legen ihre Perspektiven zum Thema Medizinprodukte in der klinischen Entwicklung dar.

Das vorläufige Programm finden Sie unter Symposium 2020.

Zur Online-Anmeldung SCTO Symposium 2020

Mehr
Weniger

Forschungsförderung

27. Februar 2020

Investigator Initiated Clinical Trials (IICT) 2020

Der Schweizerischer Nationalfonds (SNF) schreibt zum sechsten Mal die gezielte Unterstützung von Forschenden initiierten, von der Industrie unabhängigen klinischen Studien aus.

NEU: Die Einreichung der Teilnahmeabsichten erfolgt bis am 26. Mai 2020 und neu über mySNF. Die Plattform steht den Forschenden ab dem 1. April 2020 zur Eingabe der «Letters of intent» zur Verfügungen.

Teilnahmebedingungen Investigator Initiated Clinical Trials (IICT)


Events

31. Januar 2020

SCTO-Forum 2020: «Research on Research»

Die SCTO veranstaltete am 29. Januar 2020 ihr 10. Forum in Bern. Seit 2010 bieten wir den Akteuren der klinischen Forschung in der Schweiz eine konstante und offene Bühne, auf der sie diskutieren, sich vernetzen und wichtige Fragen stellen können. Das SCTO-Forum 2020 gab einen Einblick ins Thema «Research on Research» (RoR).

Was bezweckt RoR? Wie sind die Praktiken im Ausland? Wie stehen die verschiedenen Akteure in der Schweiz zu RoR? Gibt es bereits konkrete Projekte oder Ansätze, welche die klinische Forschung insgesamt verbessern könnten? Rund 70 Teilnehmende diskutierten am 29. Januar 2020 in Bern diese und andere wichtige Fragen.

Einen ausführlichen Bericht (in Englisch), das Programm und die Präsentationen des SCTO-Forums 2020 finden Sie unter Forum 2020.

Mehr
Weniger

Netzwerk

28. Januar 2020

SCTO-Plattformen: Konsolidierung und Erntezeit

Drei Jahre nach dem Aufbau der thematischen Plattformen des CTU-Netzwerks trafen sich die Mitglieder aller Plattformen am 14. Januar 2020 in Bern zu einer ersten gemeinsamen Veranstaltung. Der Anlass war dem Austausch und der Präsentation der Projekte und Produkte der einzelnen Plattformen gewidmet und versammelte über 70 Mitarbeitende aus dem CTU-Netzwerk.

Der «Marktplatz» am Morgen bot jeder der neun Plattformen die Gelegenheit, den anderen ihre Aktivitäten vorzustellen. Der Nachmittag war INQUIRE gewidmet, einem vom Universitätsspital Basel und der Universität Basel initiierten Kriterienkatalog zur Optimierung der patientenorientierten klinischen Forschung. Im anschliessenden Workshop befassten sich die Teilnehmenden mit der Frage, wie der Qualitätsrahmen in den täglichen Aktivitäten und Projekten der Plattformen umgesetzt werden kann.

Einen Kurzbericht zum Anlass und Fotos des Tages finden Sie unter SCTO-Plattformen.

Mehr
Weniger
SCTO Platforms Event 2020

Ältere Nachrichten finden Sie in unseren Newsarchiven 201920182017201620152014 und 2013.